Der Solar Ratgeber

Solaranlage beim Neubau frühzeitig einplanen

Solaranlage beim Neubau frühzeitig einplanen

Einige angehende Hausbesitzer können oder möchten eine Solaranlage (Photovoltaikanlage) nicht sofort beim Hausbau installieren lassen, sondern später nachrüsten. In diesem Fall ist es wichtig, einige Punkte beim Neubau zu beachten. Das spart Zeit - und meist auch Geld.

Springe zu:

  • Autarkiegrad

    Der Autarkiegrad besagt, inwieweit sich ein Haushalt mit dem selbst erzeugten Strom der Photovoltaikanlage eigenständig und unabhängig vom Stromanbieter versorgen kann.

  • Batteriespeicher

    Ist ein Speicher für elektrische Energie, der speziell für die Nutzung mit einer Photovoltaikanlage vorgesehen ist. 

  • Dachausrichtung

    Dachausrichtung gibt an, in welche Himmelsrichtung die Dachfläche zeigt. 

  • Dachfläche

    Bei der Dachfläche sollte berücksichtigt werden, dass zur Dachkante Mindestabstände eingehalten werden müssen. Es kann nicht die gesamte Dachfläche für Solarmodule ausgenutzt werden. 

  • Dachneigung

    Die Dachneigung bezeichnet die Neigung oder die Steilheit einer Dachfläche. Sie wird in der Regel als Winkel in Grad zur Waagerechten angegeben, gelegentlich auch in Prozent.

  • EEG-Umlage

    Die EEG-Umlage ist ein Bestandteil des von Ihnen zu zahlenden Strompreises. Sie ist eine Umlage nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) und muss als Betrag je Kilowattstunde des verbrauchten und gelieferten Stroms gezahlt werden. Die EEG-Umlage wird für jedes Kalenderjahr neu festgesetzt und finanziert in Deutschland den Ausbau von Erneuerbaren Energien.

  • Eigenstrom

    Eigenstrom ist selbst erzeugter und selbst verbrauchter Strom. Dieser wird nicht in das öffentliche Stromnetz eingespeist. 

  • Eigenverbrauchsquote

    Die Eigenverbrauchsqoute stellt den Zusammenhang zwischen verbrauchtem und selbst erzeugtem Strom dar (Eigenverbrauch/ Erzeugung = Eigenverbrauchsquote).

  • Einspeisemanagament

    Mit dem Einspeisemanagement haben Netzbetreiber die Möglichkeit, die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien abzuregeln. Diese Abregelung ist notwendig, um Überlastungen im Verteil- oder Übertragungsnetz zu vermeiden.

  • Einspeisevergütung

    Die Einspeisevergütung ist eine Vergütung, die man erhält, wenn man Strom aus erneuerbaren Energien in das öffentliche Stromnetz einspeist. 

  • Energiemanagement

    Ein Energiemanagement beinhaltet die intelligente Abstimmung von Erzeugung und Verbrauch basierend auf dem tatsächlichen Bedarf. Mit dem enviaM Energiemanagement können Sie so Ihre Solaranlage analysieren und optimieren.

  • Gestellsystem

    Gestellsysteme haben die Aufgabe, Solarmodule bei Wind und Wetter beschädigungsfrei zu sichern. Unterschiedliche Montagestandorte und Gegebenheiten erfordern entsprechend angepasste Gestellsysteme.

  • kWp

    Kilowatt Peak ist die elektrische Leistung von Solarzellen. Die Einheit dient dazu, unterschiedliche Solarzellen und Solarmodule unter genormten Testbedingungen vergleichen zu können.

  • Netzstrom

    Unter Netzstrom versteht man den Strom, der von Energieversorgern im normalen Stromnetz zur Verfügung gestellt wird.

  • Solarmodul

    Ein Solar- oder auch Photovoltaikmodul wandelt Sonnenlicht direkt in elektrische Energie um. Mehr über die verschiedenen Solarmodule finden Sie in unserer Rubrik Grundwissen Solaranlagen.

  • Solarstrom

    Unter Solarstrom versteht man elektrische Energie, die aus Sonnenenergie gewonnen wird. Solarstrom zählt zu den erneuerbaren Energien (regenerativen Energien), da diese Energieform tagsüber täglich zur Verfügung steht und die Sonne somit eine nachhaltige Energiequelle darstellt.

  • Wechselrichter

    Solarmodule produzieren Gleichstrom. Ein Wechselrichter ist ein elektrisches Gerät, das Gleichspannung (Gleichstrom) in Wechselspannung (Wechselstrom) umrichtet. So kann der Strom von Haushaltsgeräten genutzt, in Batteriespeichern gespeichert oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

  • Zweirichtungszähler

    Zweirichtungszähler messen die Strommenge, die von einer Photovoltaikanlage in das öffentliche Netz eingespeist wird und ermitteln gleichzeitig den Eigenverbrauch an selbst produziertem Solarstrom.