Solaranlage beim Neubau frühzeitig einplanen

Solaranlage beim Hausbau einplanen

Tipps & Tricks

Solaranlage beim Neubau frühzeitig einplanen

Der Traum vom Eigenheim mit Garten wird bei den meisten Deutschen immer beliebter und ist vor allem für junge Familien attraktiv. Immer mehr Bauherren planen beim Neubau ihres Eigenheimes eine Photovoltaikanlage ein. Aktuell besitzen bereits rund 1,2 Millionen Hausbesitzer eine Solaranlage- Tendenz steigend. Es müssen jedoch einige Punkte bei der Planung berücksichtigt werden, damit am Ende die optimale Kosten-Nutzen-Effizienz erzielt wird.

Darum lohnt sich eine Solaranlage

Kosten sparen

Stromkosten einsparen

Mit einer eigenen Solaranlage kann eine vierköpfige Familie bis zu 922 Euro Stromkosten pro Jahr einsparen.

 

icon_price_for_electricity-yellow

Erhöhter Autarkiegrad

Steigern Sie Ihre Unabhängigkeit und verbrauchen Sie den Solarstrom, den Sie selbst erzeugt haben.

icon_smiley-yellow

 

Sicheres Investment in die Zukunft

Den erneuerbaren Energien, wie der Solarenergie, gehört die Zukunft.

 

icon_renewable_energy-yellow

 

Der Umwelt etwas Gutes tun

Solarstrom ist nicht nur günstiger sondern auch deutlich umweltfreundlicher.

 

 

Was muss man bei einem Hausbau beachten, wenn man später eine Solaranlage installieren möchte?

Einige angehende Hausbesitzer können oder möchten eine Solaranlage (Photovoltaikanlage) nicht sofort beim Hausbau installieren lassen, sondern später nachrüsten. In diesem Fall ist es wichtig, einige Punkte beim Neubau zu beachten. Das spart Zeit - und meist auch Geld.

Die Platzierung der PV-Anlage

Eine Solaranlage braucht vor allem eins – Sonnenlicht. Störelemente (wie Satellitenschüsseln, Klimageräte oder Schornsteine) sollten prinzipiell auf die andere Seite des Daches gebaut werden. Dadurch spart man Ertragseinbußen und Kosten für eine Umsetzung der störenden Elemente.

 

Die Dachdeckung

Das Dach gilt als Grundlage für die Solaranlage. Je nach Art der Dacheindeckung ist die Nachrüstung einer PV-Anlage mit hohen Kosten verbunden, da das Dach teilweise oder komplett abgedeckt werden muss. Dies ist z.B. bei Schiefer, Prefa oder Decra der Fall. Hier empfiehlt es sich, die PV-Anlage gleich beim Hausbau mit zu installieren.

 

Platz für einen Stromspeicher einplanen

Für eine Solaranlage empfiehlt sich ein Stromspeicher, um den erzeugten Solarstrom optimal nutzen zu können. Ein Stromspeicher benötigt Platz und einen geeigneten Aufstellraum (Abstellkammer oder Keller) sind daher von Vorteil. Viele Modelle können aber auch platzsparend an die Wand montiert werden.

 

Platz für die Kabel

Für die Nutzung des Solarstromes einer Solaranlage sind spezielle Kabel nötig. Es ist wichtig, Kabel-Leerrohre bereits im Vorhinein verlegen zu lassen (mit einem kurzen Weg vom Dach zum Hausanschluss). Bei einer Nachrüstung würden, neben einem langen Kabelweg, auch sehr hohe Materialkosten entstehen.     

 

Die Ausrichtung des Daches

Es ist wichtig, sich über die Ausrichtung des Daches Gedanken zu machen. Das Dach sollte nicht von umliegenden Bäumen und Häusern verschattet werden (sonst folgen Ertragseinbußen). Optimal ist eine Südausrichtung oder eine Ost-West-Ausrichtung mit einer Dachneigung von 30 Grad.

Grafik Energieausbeute auf dem Dach mit einer Solaranlage

Kann man eine Solaranlage auch an der Fassade montieren?

Neben der üblichen Montage auf dem Dach können Solarmodule auch an der Fassade montiert werden. Hier fällt die Energieausbeute deutlich geringer aus. Aufgrund der geringen Ausbeute bietet enviaM keine Fassadenmontage der PV-Anlage an.

Das sollten Sie noch beachten: Größe der Solaranlage

Vor allem das Thema Dachfläche und Größe der PV-Anlage sollte im Vorhinein gut geplant werden. Mit unserem Solarrechner können Sie in wenigen Klicks herausfinden, welche Solaranlagengröße am besten zu Ihnen und Ihrem Hausbauprojekt passt und wieviel diese an Stromkosten einsparen kann. 

 

Was passiert nach Ablauf der EEG Förderung

Unsere Kunden zeige Ihre Solaranlagen von enviaM

Mehr als 2.000 Kunden in der Region produzieren bereits mit Ihren Solaranlagen nachhaltigen Solarstrom. Nachfolgend sehen Sie einige Referenzanlagen.